Loggen Sie sich ein, um alle Funktionen nutzen zu können.


Betreuungsmanagement in der Zeitarbeit – neue Wege der Rekrutierung von Fachpersonal mit Kinderbetreuungsverantwortung

Workshop

Datum
  • 21 März, 2012 - 09:00 - 12:30
Raum
  • LG 3.152/3
Kontakt

  • Rüdiger Klatt

Das „Konzept Zeitarbeit“ wird im Rahmen von FlexiBalance weiterentwickelt zu einem Full-Service-Agenturmodell für familienfreundliche, flexible Arbeit, das sich auch gegenüber den Zeitarbeitnehmern als Dienstleistung versteht. In dieser neuen Dienstleistung soll die Zeitarbeit ihre Kernkompetenz, nämlich das bedarfsgerechte Management flexibler Fachkräfte im Interesse von Kundenunternehmen, mit der Kompetenz kombinieren, die Flexibilitäts- und Betreuungsbedarfe von Beschäftigten mit Kindern zu managen.
Dadurch kann die ‚Zielgruppe’ der Alleinerziehenden für eine Rückkehr in den Arbeitsmarkt mobilisiert werden.

Im Workshop soll das Modell in Theorie und Praxis vorgestellt werden. Dabei werden die Dienstleistungsbausteine (Matching, Monitoring, Consulting und Training) vorgestellt und diskutiert.
Der Schwerpunkt des Workshops liegt in der Diskussion

  • der Vor- und Nachteile des Modells
  • Chancen und Probleme der praktischen Umsetzung: Erfahrungen aus dem Umsetzungsprojekt
  • Nutzen und Nachteile für Betroffene
  • Perspektiven eines nachhaltigen Transfers in die Zeitarbeitsbranche

Zielgruppe für den Workshop sind zum einen thematisch benachbarte Verbundprojekte des Förderschwerpunktes und interessierte Wissenschaftler, zum anderen werden Praktiker (Personaldisponenten von Zeitarbeitsunternehmen, Multiplikatoren) gezielt einbezogen.  Erarbeitet werden soll eine Handlungsempfehlung für die weitere Transfer der neuen Dienstleistung.

Veranstalter:
Dr. Rüdiger Klatt (TU Dortmund)
Dr. Bernd Benikowski (TZZ GmbH)
Hendrik Laxa (Manpower Gmbh & Co. KG)
Ilona Seidel (Manpower Gmbh & Co. KG)
Ludger Schabbing (ElternService AWO)

Kontaktinformationen
Dr. Rüdiger Klatt
wiss. Projektleiter
Technische Universität Dortmund
WISO
Forschungsbereich Arbeitssoziologie
Otto-Hahn-Str. 4
44227 Dortmund
Tel. 02 31 - 755 - 3718 (Sekr.)
oder 01 77 - 59 76 92 5
ruediger.klatt@tu-dortmund.de

Sessions

21. März 2012
Zeit
09:00 - 10:30 Potenziale und Probleme eines Full-Service-Agenturmodells für familienfreundliche, flexible Arbeitszeit Rüdiger Klatt
Bernd Benikowski
Ilona Seidel
Ludger Schabbing
11:00 - 12:30 Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für eine familienfreundliche (Zeit-) Arbeit Rüdiger Klatt Dr. Bernd Benikowski