Loggen Sie sich ein, um alle Funktionen nutzen zu können.


Kleine und mittlere Unternehmen im Spannungsfeld zwischen flexibler Arbeitsorganisation und Arbeitszeitflexibilisierung

TitelKleine und mittlere Unternehmen im Spannungsfeld zwischen flexibler Arbeitsorganisation und Arbeitszeitflexibilisierung
Publication TypeConference Proceedings
Jahr der Konferenz2013
AutorenBaum, H., J. Schütze, R. Ivanova, and M. Ganß
Konferenz Name10. Fachtagung Vernetzt planen und produzieren - VPP2013
VolumeWissenschaftliche Schriftenreihe des IBF
Anzahl der BändeSonderheft 19
Veröffentlichungsdatum10/2013
HerausgeberTU Chemnitz - Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme
KonferenzortTU Chemnitz
SchlüsselwörterArbeitsorganisation, Arbeitszeitflexibilisierung, Flexibilisierung, Flexibilisierungsstrategien, Kleine und mittlere Unternehmen
Zusammenfassung

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind aus den Volkswirtschaften vieler Länder nicht wegzudenken – sie stellen mehr Arbeitsplätze als Großunternehmen zur Verfügung und tragen maßgeblich zu deren volkswirtschaftlichen Erfolg bei. Globalisierungsdruck, soziale, wirt-schaftliche und politische Veränderungen sowie technologische Innovationen zwingen KMU zur Veränderung ihrer Organisation und ihrer Marktstrategie. Um auch unter diesen veränderten Bedingungen bestehen zu können, benötigen KMU agile Strukturen und schnelle Ent-scheidungen. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit Flexibilisierungsstrategien und deren Umsetzung in industriellen KMU. Der Fokus liegt dabei auf den Maßnahmen der internen Flexibilisierung. Zu diesen gehören insbesondere Maßnahmen wie Arbeitszeitmodelle, Kurz-arbeit, Job Rotation, Job Enlargement sowie Team- bzw. Gruppenarbeit. Der Beitrag bietet einen Einblick in die Praxis der internen Flexibilisierung von KMU. Er zeigt auf, welche Ziele mit diesen Maßnahmen verfolgt werden, welche Hemmnisse und Treiber bei der Ein- und Durchführung auftreten können, wie zufrieden die Unternehmen mit den Maßnahmen sind und geht vertieft auf Anwendungspaarungen ein.

Refereed DesignationRefereed
Bookmark and Share