Loggen Sie sich ein, um alle Funktionen nutzen zu können.


ENWIBE

Individualisierte Laufbahngestaltung mit Entwicklungsbegleitern in der Produktion und im Handwerk

Im Projekt ENWIBE sollen gemeinsam mit Unternehmenspartnern aus Industrie und Handwerk Handlungswege zur Gestaltung einer gesteigerten internen Flexibilität und lebensphasenbezogenen Entwicklung der Mitarbeiter realisiert werden. Das Konzept soll eine optimale Passung zwischen individuellen Kompetenzen, Bedürfnissen und arbeits- wie produktionssystembezogenen Anforderungen wie Rahmenbedingungen herstellen. Hierzu ist zu prüfen, welche Erklärungs- und Gestaltungskraft ein Modell der individuellen Entwicklungspfade für die Mitarbeiterentwicklung tatsächlich bekommen kann. Damit wird eine wesentliche Gestaltungsdeterminante künftiger Personalentwicklung, der demografische Wandel, aktiv als gestalterisches Element integriert.
Es ist geplant, die Kompetenzen, Arbeitsweisen und die organisatorischen Rahmenbedingungen sogenannter „Entwicklungsbegleiter“ zu konzeptionieren und zu evaluieren, die diesen Ansatz in den Unternehmen realisieren. Entwicklungsbegleiter sollen mit ihrer Tätigkeit eine Passung zwischen kurz- und langfristigen Unternehmensstrategien und den Fähigkeiten der Mitarbeiter vor Ort herstellen. Diese neue Funktion soll im produzierenden Gewerbe eine Person aus dem produzierenden Bereich des Unternehmens übernehmen, anzusiedeln etwa in der Hierarchieebene von Meistern, Bereichsleitern oder Produktionsleitern. Für klein- und mittelständisch strukturierte Handwerksunternehmen soll eine überbetrieblich agierende Person mit geeigneter Qualifikation diese Aufgabe übernehmen. Für die Entwicklungsbegleiter werden Schulungen angeboten, um sie in den relevanten inhaltlichen wie auch methodischen Bereichen zu sensibilisieren und zum Handeln zu befähigen.

Ereignisorientierte Entwicklungsgespräche für Mitarbeitende in Produktion und Handwerk

ENWIBE baut auf drei Kernelementen auf

1. Im Mittelpunkt steht das Entwicklungsgespräch: Einer spezifischen Struktur folgend unterstützt die Entwicklungsbegleitung die Mitarbeitenden darin, über ihr eigenes Lernen zu reflektieren, Entwicklungsideen zu erarbeiten und Entwicklungsziele zu formulieren.

Weiterlesen

Bookmark and Share

ENWIBE ist Weiterbildungsinnovationspreisträger 2012

Das ENWIBE-Projekt wurde im Februar 2012, anlässlich der Bildungsmesse Didacta in Köln, erster diesjähriger Preisträger des Weiterbildungs-Innovations-Preises (WIP) - ausgelobt vom Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) .

Überreicht wurde der dotierte Preis durch den BIBB-Präsidenten Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser sowie vom Staatssekretär im Niedersächsischen Kultusministerium Dr. Stefan Porwol.

Weiterlesen

Bookmark and Share
Inhalt abgleichen