Loggen Sie sich ein, um alle Funktionen nutzen zu können.

BALANCE-Multikonferenz: Anmeldung geöffnet

Liebe Mitglieder des Förderschwerpunkts BALANCE,

Weiterlesen

Bookmark and Share

RessourcenKultur: Newsletter 01/2011

Der erste Newsletter des RessourcenKultur-Projektes für 2011 ist veröffentlicht. Er enthält Neuigkeiten zum Projekt sowie zu den Partnerunternehmen.

Aus dem Inhalt:

Weiterlesen

Bookmark and Share

8iNNO Praxis-Workshop am 11. November 2011 in Bremen

Freitag, den 11.11.2011

Unter dem Titel ,Organisationale Achtsamkeit im Unternehmenswandel: Erfahrungen aus der Praxis‘ findet ein Praxis-Workshop des Verbundvorhabens 8iNNO im Gästehaus der Universität Bremen (Auf dem Teerhof 58, 28199 Bremen) statt.
Anmeldungen können bis zum 30. September 2011 an Frau Miriam Behrens (mbehrens@uni-bremen.de) gesandt werden. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf ca. 40 Personen begrenzt, daher werden Anmeldungen nach dem Eingangsdatum berücksichtigt.

Weiterlesen

Bookmark and Share

Teilnehmer für Online-Studie zu Methoden der A&O-Psychologie gesucht

Im Rahmen einer Studie werden Forscher und Praktiker aus dem A&O-Psychologischen Fachbereich gesucht, die ein paar kurze Fragen zur Klassifikation ihrer Methoden beantworten.

Ko-Autoren: 
Sebastian Kunert

Weiterlesen

Bookmark and Share

KMUflex erprobt Flexibilisierungsstrategien für KMU in Wachstumsbranchen

Kleine und mittelständische Unternehmen in den neuen Ländern setzen bei der Flexibilisierung vornehmlich auf flexible Formen der Arbeit und der Arbeitsorganisation sowie flexible Arbeitsmittel. Arbeitnehmerüberlassung und flexible Marktstrategien spielen eine geringere Rolle als erwartet. Dies ergab eine umfangreiche Befragung innerhalb des Forschungsprojektes „KMUflex“. In dem Projekt werden „Stabilitätsfördernde Flexibilisierungsstrategien in industriellen KMU-Kompetenzellen“ untersucht und Schlussfolgerungen für zeitgemäße Managementinstrumente gezogen.

Weiterlesen

Bookmark and Share

FAZ-Artikel zur Nachtarbeit: Nachtschicht ohne Opfer

Vom Klinikarzt bis zum Chemiearbeiter: Mehr als drei Millionen Deutsche arbeiten regelmäßig nachts, davon jeder achte ausschließlich. Doch der verkehrte Rhythmus kann gefährlich werden. Immer mehr Unternehmen reagieren nun darauf.

Bookmark and Share

BALANCE-Nachwuchsseminar in Chemnitz vom 4. bis 5. Oktober 2011

Unmittelbar nach dem Tag der Deutschen Einheit wird in den Räumen der TU Chemnitz vom 4. bis zum 5. Oktober 2011 das nächste BALANCE-Nachwuchsseminar stattfinden. Hier besteht wieder die Möglichkeit, dass einzelne DoktorandInnen ihre Skizzen präsentieren. Daran Interessierte melden sich bitte bis zum 9. September 2011 mit einer einseitigen Kurzskizze per E-Mail (uta.renken@wiso.uni-erlangen.de). Neben den Skizzen soll die Auseinandersetzung mit Forschungsförderung im Zentrum unserer Diskussion stehen. Anmeldungen zur Veranstaltung werden bis zum 23.

Weiterlesen

Bookmark and Share

Kreativitätsworkshop in Bamberg am 12. September (10-18 Uhr)

Im Rahmen ihrer Dissertation entwickelt, erprobt und evaluiert Nora Jacob (WertFlex, Universität Bamberg) einen Kreativitätsworkshop. Bevor der Workshop in Unternehmen eingesetzt wird, soll er in verkürzter Form mit Interessierten ausprobiert werden, um umfassend Feedback einzuholen. Der Termin dafür ist der 12. September von 10-18Uhr. Der Workshop findet im Büro des WertFlex-Projekts in der Augustenstr. 6 in Bamberg statt. Anmeldungen bitte ab sofort an nora.jacob@uni-bamberg.de. Details können der angehängten Ausschreibung entnommen werden.

Bookmark and Share

Empfehlungen zu Inhalt und Stil der Beiträge für den Konferenzband (Workshopbeschreibungen)

Da es sich um eine Multikonferenz handelt, die verschiedene Konferenztypen mit unterschiedlichen Beitragsformen beherbergt, werden auch die Texte für den Band nicht ganz einheitlich werden.

Weiterlesen

Bookmark and Share

Infotag "Europäische Forschung für KMU und Personaltausch von Wissenschaft und Wirtschaft" (Düsseldorf, 08.09.) – Restplätze

Unternehmen und Forschungseinrichtungen profitieren gleichermaßen von den Marie Curie-Maßnahmen, bei denen u. a. ein Personalaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft gefördert wird. Bei der europäischen Auftragsforschung können Forschungsdienstleister innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie für KMU-Verbände entwickeln. Bei beiden Programmen sind Forschungsideen, Organisation des Konsortiums und Verwertungsabsichten der Unternehmen maßgeblich, aber nicht die Beachtung thematischer Vorgaben.

Weiterlesen

Bookmark and Share
Inhalt abgleichen